Das erste Loch im „Eisernen Vorhang“

  • 05.09.2019

Paderborn/Budapest. Schicksalsjahr 1989: Die Mauer fiel am 9. November, ein Datum – fest verankert im kollektiven Gedächtnis. Dass bis dahin schon Entscheidendes geschehen war, gerät dabei manchmal etwas in Vergessenheit. Wochen vorher, am 11. September vor 30 Jahren, sorgten nämlich die Ungarn mit der Öffnung der Grenze zu Österreich für das erste klaffende Loch im „Eisernen Vorhang“. Bei einer offiziellen Veranstaltung wird am 11. September in Berlin daran erinnert. Teilnehmen werden auch drei Malteser aus Paderborn. 1989 waren Wolfgang Röver, Wilfried Schild und Wolfgang Triller als Helfer mitten im Geschehen.

weiterlesen

Treuer Begleiter durch das Jahr

  • 30.08.2019

Erzbistum (-haus). Für viele Menschen ist er ein täglicher Wegbegleiter durch das Jahr: Der Kalender „Unser Erzbistum“, der gemeinsam vom Erzbischöflichen Generalvikariat und vom Bonifatius-Verlag produziert wird. In diesem Jahr erscheint der Kalender zum 40. Mal, und die Jubiläumsausgabe wartet mit einem „Best of“ aus den vergangenen Jahrgängen auf. Damit, so Erzbischof Hans-Josef Becker in seinem Leitwort, wolle man „Danke“ sagen für die langjährige Treue und gleichzeitig Erinnerungen wecken.

weiterlesen

Die Pilger auf dem Schleppersitz

  • 14.08.2019

Delbrück-Westenholz/Werl. Einmal im Jahr ist auf dem Hof von Willi Knepper in Delbrück-Westenholz ganz früh reichlich Betrieb: Eine ganze Reihe von Traktoren gibt sich dort schon vor Sonnenaufgang ein Stelldichein. Doch steht kein gemeinsamer Ernteeinsatz auf dem Programm. Diese Zeiten haben die betagten und topgepflegten Schlepper lange hinter sich. Ihr Ziel sind weder Äcker noch Felder, sondern die „Trösterin der Betrübten“ in Werl: Die Westenholzer Traktor-Pilger haben ihren festen Platz im Werler Wallfahrtskalender. In diesem Jahr nahmen die Oldtimer-Freunde die Strecke zum 20. Mal unter die grobstolligen Reifen.

weiterlesen

„Himmlisch weiblich“

  • 08.08.2019

Paderborn. Am „Tag der Frauen“ in der Libori-Woche gab es dieses Mal im Pontifikalamt um 11.00 Uhr einen besonderen Höhepunkt: Verena Fröhlich aus Bad Lippspringe gab dem Gottesdienst mit ihrem religiösen Ausdruckstanz eine ganz besondere Note.

weiterlesen

Sympathieträgerin auf vier Pfoten

  • 17.07.2019

Rheda-Wiedenbrück. Montagnachmittag im Wiedenbrücker Jugendhaus St. Aegidius: Im Offenen Treff geht der Betrieb gerade los. Die jungen Besucherinnen und Besucher begrüßen sich mit einer kurzen Umarmung oder einem „Abklatschen“. Für Leiterin Claudia Mieszala und Julia Palsherm, pädagogische Mitarbeiterin im Haus, gibt es natürlich ebenfalls ein „Hallo“. Doch damit ist die Runde noch nicht beendet.

weiterlesen

„Haltung zeigen!“

  • 11.07.2019

Witten/Paderborn. „Es ist an der Zeit, ein klares Zeichen gegen jede Form von Rechtspopulismus und Extremismus zu setzen und damit als Sozialunternehmen Haltung zu zeigen!“ Dieser Meinung ist Wolfgang Gelhard (Foto), Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes in Paderborn. Und deshalb befassten sich die 120 Leitungskräfte aus Verband und Einrichtungen auf ihrer dreitägigen Frühjahrskonferenz mit verschiedensten Aspekten rechtspopulistischen Gedankenguts. Dabei kamen mit Toralf Staud und Dr. Andreas Püttmann auch ausgewiesene Experten zu Wort.

weiterlesen

Im Vertrauen auf die eigenen Stärken

  • 04.07.2019

Paderborn. Gegründet im Kulturkampf Bismarcks gegen die katholische Kirche, Kriege und Krisen überstanden, heute ein moderner Mediendienstleister im Digitalzeitalter: Die Paderborner Bonifatius GmbH, in deren Verlag „Der DOM“ erscheint, blickt auf eine 150-jährige Geschichte zurück. Gefeiert wurde das Jubiläum jetzt mit zahlreichen prominenten Gästen.

weiterlesen

Abschiedstour im Seitenwagen

  • 19.06.2019

Werl. „Läuft!“ Das sagen sich nicht nur viele „Biker“, wenn es um die „Moto Maria“, die Motorradwallfahrt nach Werl, geht: Die besondere Art, sich zur „Trösterin der Betrübten“ aufzumachen, hat mittlerweile ihren festen Platz im Werler Wallfahrtskalender. Das bewies eindrücklich die neunte Auflage am Pfingstmontag. Dafür, dass alles „passt“, sorgte wieder einmal eine eingespielte Truppe – von den Begleitern der Sternfahrt nach Werl über die Helfer vor Ort bis zu den Geistlichen, die den ökumenischen Gottesdienst feiern. Einer aus dem Team wird im nächsten Jahr bei der zehnten Auflage allerdings nicht mehr dabei sein. Doch die Nachfolge ist geregelt.

weiterlesen

Vom Mehrwert eines geeinten Europas

  • 13.06.2019

Paderborn (CPD). Um die Situation Europas und die Herausforderungen der kommenden Jahre ging es bei einer Veranstaltung in Paderborn, zu der der Caritasverband für das Erzbistum gemeinsam mit der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) eingeladen hatte. Unter dem Titel „Experiencing Europe – Unternehmen engagieren sich für Europa“ diskutierten Experten vor rund 50 Gästen über die Chancen und Probleme eines geeinten Europas insbesondere für die Integration junger Menschen in die Arbeits- und Berufswelt.

weiterlesen